Erdöl und Plastik

•Während Millionen von Jahren konnten sich organische Stoffe wegen Sauerstoffmangels nicht zersetzen, sondern vermischten sich mit Sand und Ton zum „Erdölmuttergestein“. Durch weitere Überlagerungen sank dieses Gestein in tiefere Bereiche der Erdkruste, wo bei Temperaturen von 80 °C - 150 °C Erdöl daraus entstand.

•Seit Mitte des 19. Jh. wird Erdöl in größeren Mengen gefördert. Pro Jahr verbrauchen wir ungefähr so viel Erdöl zur Kraftstoff-, Wärme- und Kunststoffgewinnung, wie in einem Zeitraum von einer Million Jahre gebildet wurde.